Zwischenmenschliche Achtsamkeit – Intensive

Ein Intensivtraining zur Entwicklung von Achtsamkeit in menschlichen Begegnungen auf Basis des Einsichtsdialogs.

Mit Thomas Zaussinger und Dr. Med. Helmut Renger


3. bis 5. Mai 2019 – Intensive

Fr 16.00 bis 21.00 Uhr
Sa 10.00 bis 18.00 Uhr
So 10.00 bis 16.00 Uhr

17. Mai 2019 – Reflexion

Fr 16.00 bis 20.00 Uhr

Kursort: Zieglergasse 98, 1070 Wien

Kursgebühr: 330 Euro (Ermäßigung auf Anfrage möglich)

Anmeldung: erfolgt per Email bei einem der beiden Lehrer. Für Fragen stehen wir auch telefonisch oder per Email gerne zur Verfügung.

Thomas Zaussinger: thomas.zaussinger@gmail.com / 0676 878260959
Helmut Renger: helmutrenger@gmx.at / 0650 7822152

Der Intensivkurs in zwischenmenschlicher Achtsamkeit (IMP/ Interpersonal Mindfulness Program) richtet sich an Menschen, die ihre Achtsamkeitspraxis gerne dort kultivieren möchten, wo sie nur allzu leicht in Vergessenheit gerät – in zwischenmenschlichen Begegnungen und Beziehungen.

Dieser Kurs basiert auf dem Einsichts-Dialog, welcher vom bekannten Meditationslehrer Gregory Kramer entwickelt wurde. Du erlernst sechs Leitlinien, die meditative Qualitäten wie Bewusstheit, Ruhe, Einsicht und Mitgefühl inmitten menschlichen Kontakts fördern: Innehalten – Entspannen – Öffnen – dem Entstehen vertrauen – tiefes Zuhören – die Wahrheit sagen.

Im Einsichtsdialog wird die Begegnung mit dem Gegenüber selbst zur Meditation. Während wir zu Zweit oder in der Gruppe essentielle Wahrheiten des Lebens kontemplieren, schaffen die Leitlinien Grundbedingungen, die uns ein tiefes Verständnis für die Entstehung und Auflösung von zwischenmenschlichem Leid ermöglichen. Mit zunehmender Praxis entsteht ein Raum, in welchem wir einander präsent, wach und mitfühlend begegnen können.

Die Praxis des Einsichtsdialogs ist lebendig, kraftvoll sowie lehrreich zugleich und findet stets in einem sicheren und respektvollen Rahmen statt, der die eigene Meditationerfahrung zutiefst bereichern kann.

In diesem Intensive wird es darum gehen:

  • in menschlichen Beziehungen präsent zu sein
  • ein natürliches, weises Bewusstsein beim Hören und Sprechen zu kultivieren
  • Pausen im Gespräch zu kultivieren und Mitgefühl zu entwickeln
  • Meditationleitlinien zu erlernen, die Bewusstheit in Begegnungen mit anderen Menschen fördern
  • gewohnheitsmäßige Reaktionen auf Stress und Unsicherheit in sozialen Begegnungen zu erkennen und sie loszulassen
  • heilsame mentale Qualitäten und Handlungen zu entwickeln
  • die Praxis der Achtsamkeitsmeditation zu vertiefen

Dieser Kurs baut auf den Fähigkeiten und Praktiken auf, die in einem MBSR-Kurs oder anderen Achtsamkeitsformaten erlernt wurden und richtet sich auch an Menschen mit längerer Meditationserfahrung. In besonderer Weise möchten wir Menschen ansprechen, die selbst Achtsamkeit unterrichten.

 

Thomas Zaussinger

Thomas Zaussinger ist MBSR- und IMP – Lehrer, Dipl. Ehe- Familien und Lebensberater und hat zahlreiche Einsichts-Dialog-Retreats bei Gregory Kramer, Phyllis Hicks, Florence-Meleo Meyer u.a. in Europa und den USA besucht.

Helmut Renger

Helmut Renger ist MBSR-, MBCT-, MSC- und IMP-Lehrer, Facharzt für Psychiatrie, Psychotherapeut und hat zahlreiche Retreats besucht.